Nachrichten

  • Filter  ( Sprache(n), Themen, usw.) ×
    die Ergebnisse filtern
    Entrez une période
  • 10 Ergebnis(se)
  1. Hiermit wird bekannt gegeben, dass, aufgrund der aktuellen Wetterlage, die Ozonkonzentration die "Informationsschwelle“ von 180 µg/m3, so wie sie in der großherzoglichen Verordnung vom 2. April 2003 über die Anwendung der Richtlinie 2002/3/EG über den Ozongehalt der Luft definiert wird, überschritten hat.

  2. Das Umweltamt führt seit 1992 in regelmäßigen Abständen eine Restabfallanalyse in Luxemburg durch. Hierbei werden die Restabfälle repräsentativer Gemeinden manuell sortiert um anschließend Aussagen über das Abfallverhalten der Luxemburger Haushalte treffen zu können: Welche Abfallfraktionen sind noch in großen Mengen wiederzufinden?

  3. Die Umweltverwaltung in Zusammenarbeit mit der Verkehrspolizei führte am 21ten September 2018 eine Kontrolle des Schwerlastverkehrs auf der N3 In Frisange durch. Schwerpunkt der Kontrolle war der grenzüberschreitende Abfalltransport (Transport von nicht mehr für den ursprünglichen Gebrauch geeigneten Stoffen oder Güter).

  4. Die Umweltverwaltung – in Zusammenarbeit mit der Zoll- und Verbrauchsteuerverwaltung – führte am 20. Juli 2018 eine Kontrolle der grenzüberschreitenden Abfallverbringungen (Transport von nicht mehr für den ursprünglichen Gebrauch geeigneten Stoffen oder Güter) an der Autobahn Dudelange-Zoufftgen durch.

  5. Am 20. Juni 2018 tritt Claude Turmes, infolge des Todes von Camille Gira, der Regierung bei. Er wird zum Staatssekretär für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur ernannt.

  6. Der neue Abfallwirtschaftsplan hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensmittelverschwendung deutlich zu reduzieren um die Lebensmittelabfälle insgesamt um 50% zu senken bis 2022. Dabei kommt neben der Verringerung der Haushaltsabfälle auch der Kooperation mit der Gastronomie eine wichtige Bedeutung zu.